Tief enttäuscht über Kubuntu 16.04

Ich bin sehr enttäuscht von Kubuntu. Seit ca. 10 Jahren nutze ich KDE. Meist als Ubuntu/Kubuntu. Mal mit Debian. Die beste und ausgereifteste KDE Distribution war bisher Linux Mint 17 für mich, die ich auch häufig im Bekanntenkreis empfohlen habe. Aus Kompatibilitätsgründen nutze ich jetzt hauptsächlich Kubuntu 16.04. Einige meiner Probleme sind keine direkten Probleme seitens KDE, einige schon. In jedem Fall bin ich tief traurig über die Entwicklung.  Dinge die ich üblicherweise in wenigen Minuten erledigen konnte wurden mit dem Upgrade zum Problem.

Sowohl der Desktop, der Compositer als auch Programme wie zB Kdenlive bereiten mir Probleme die ich zuvor nicht hatte. Abstürze sind derzeit nicht selten.

42

Die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest.

42, jetzt.

Die wirklich wichtigen Themen

Heute Morgen fand ich eine sehr spezielle Ausgabe meiner Tagesszeitung im Briefkasten.
Viele Werder Fans dürften zu Tränen gerührt sein. Ich überlegte sogar, die Ausgabe den Cousinen meiner Frau zu senden, beide große Werder Fans. Für einen kurzen Augenblick stellte ich mir deren Freude vor.



"HEUTE SIND WIR ALLE WERDER" - lautete der Titel.

TV Serien informieren mich besser als die Zeitung

Seit einem Jahrzehnt lesen wir eine Regionalzeitung, deren Umschlagsseite das politische Weltgeschehen auf sehr eigenwillige und konservative Weise wiederspiegelt. Es sind die gekauften Standardnachrichten der Propaganda Presse Agenturen.

Vor ein paar Tagen sahen wir dann in der Fernsehserie "The Good Wife" auf Amazon Fire TV, einen fiktiven Rechtsstreit, bei dem eine Demonstration gegen die Nato in den USA gezeigt wurde. Davon hatte ich hier in Deutschland noch nicht gehört. Occupy Wallstreet war mir ein Begriff. Diese Demonstranten wurden in der deutschen Wurstpresse auch zerissen und als Spinner dargestellt, aber ANTI NATO Proteste, aus den USA? Vielleicht hatte ich eine Meldung über diese Proteste ja übersehen?

Was würde passieren wenn ...

... fefe, rein hypothetisch, auf jeden Tagesschau.de Artikel verlinken würde?

Exakt.

Schließung der Kommentarfunktion.

Liebe User,

diese Meldung kann im Moment nicht kommentiert werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Die Moderation


Mittlerweile frage ich mich ob das Automatismus bei tagesschau.de ist, die Kommentarfunktion zu sperren sobald
die Mehrheit der Kommentatoren die Bundesregierung oder Öffentlich Rechtlichen kritisieren.
Es bleibt halt Fernsehen, ein Rückkanal war nie vorhergesehen in der Propagandamaschine.
 

Seiten

Subscribe to yours-truly.de RSS